Vega – Pflastersteine wo Gras durchwachsen kann

Rasengittersteine

Willst du keine zugepflasterte Fläche? Dan bist du bei Pflastersteine mit Loch richtig. Pflastersteine wo Gras durchwachsen kann, kannst du bei Einfahrten verwenden um dein Fahrzeug trocken abzustellen.

Rasengittersteine – Großformatige Öko-Beläge

Vega Rasengittersteine schützen den Rasen und machen dabei deinen Garten und Parkplatz effizienter. Es begrünt das Graspflaster die Fläche nicht nur, sondern stärkt es auch.

Betonierte Einfahrten sind beispielweise nicht gerade für das schöne Aussehen bekannt. Weiters können betonierte Flächen kein Wasser aufnehmen, und nur zu einem Abfluß mit Gefälle weiterleiten.  Hingegen können nur grasbewachsene Einfahrten schnell zu matschigem Schmutz bei regen werden. Dafür gibt es das Konzept der durchlässigen Pflastersteine. Pflastersteine wo Gras durchwachsen kann. Die Rasengittersteine sind eine weitere Stufe der Gartengestaltung, die  Beton und Wiese ein bisschen mitberücksichtigt. Weiters ist es eine befahrbare Oberfläche mit guter Regenwasserableitung.  Nebenher bekommst du ein gutes, grasgrünes Aussehen.

Unter dem Strich sind Rasengittersteine für den Zugang zu Garagen oder Parkplätzen sehr gut geeignet. Zudem bekommst du eine feste Rasenfläche. Die Rasengittersteine haben durchgehende rechteckige Löcher, vorzugsweise kann eine gerade Kante mit beliebigen Pflastersteinen kombiniert werden.

Weitere Pflastersteine wo Gas durchwachsen kann


  • Steinstärke 8 cm
  • Gewicht ca. 110 kg/m²
  • Sickerfläche dabei ca. 40%
  • dabei mögliche Versickerungsleistung mehr als 400l/s.ha
  • überdies glatte Oberfläche

Steinstärke (cm)8
Abmessung (cm)61×40,5
Bedarf Stk/m²4,05
Pal. Inhalt (m²)10
Pal. Gewicht (kg)1125

Kreative Vielfalt infolge Rasengittersteinen

Vega – Pflastersteine wo Gras durchwachsen kann sind zweischichtig geformt aus Normalbeton. Der untere Teil bietet dabei Biege- und Druckfestigkeit. Die Deckschicht ist beständig gegen Frost und Vereisung, Abrieb sowie mechanischen Einflüssen. Die Steine haben durchgehend rechteckige Löcher, die jeweils zum Grasen verwendet jedoch auch mit Kies gefüllt werden können. Dadurch können die Pflastersteine Regenwasser in den Boden versickern lassen. Daher verwende die Rasengittersteine immer dort, wo Regenwasser schnell versickern soll.

Obendrein kannst du in den recheckigen Löchern neben Gras alles andere wachsende hineingeben. Zum Beispiel Thymian oder andere erlesene Kräuter. Weiters sind auch häufig in schattigen Bereichen Gräser eine gute Option. Obgleich Kräuter oder Gräser es hängt auch von der Lage ab, welche Vegetation sinnvoll ist.

Ebenso ist die Befüllung mit farbigem Kies oder bunten Steinen eine tolle Möglichkeit, Farbe in deine Gartenfläche zu bekommen.

rasengittersteine vega muster grau
grau

Beton hat kein Alter. Daher fasziniert das zeitlose Material über Generationen hinweg. Weiters bleibt es vielseitig kombinierbar. Es harmoniert perfekt mit Stoffen wie Holz und Metall.



Startseite » Pflastersteine – Übersicht » Vega – Pflastersteine wo Gras durchwachsen kann